Zerbrechliche Nägel : 7 Angewohnheiten, die für diese Situation verantwortlich sind …

January 19, 2015 Comments Off on Zerbrechliche Nägel : 7 Angewohnheiten, die für diese Situation verantwortlich sind …
Zerbrechliche Nägel : 7 Angewohnheiten, die für diese Situation verantwortlich sind …

Gehören auch Sie zu der Kategorie von Menschen, deren die Nägel sehr leicht abbrechen ?? Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, woran das eigentlich liegt ? Lesen Sie hier, welche 7 Angewohnheiten, die vielleicht auch Sie haben, für empfindliche Nägel verantwortlich sind …

  1. Sie benutzen Ihre Fingernägel, um Oberflächen zu kratzen

Es gibt bestimmte Bewegungen, die jeder Mensch im Laufe eines Tages macht, ohne sie zu bemerken, oder als wichtig zu betrachten. Es kann oft vorkommen, dass man überhaupt nicht darüber nachdenkt wenn man eine etwas von einer Oberfläche im Büro abkratzt. Solche Bewegungen machen Nägel nur empfindlicher und können sie verletzen.

  1. Sie benutzen keine Hand und Nagel Creme

Die Hand und Nagel Cremen enthalten Lipide und Substanzen, die die Nagelhaut weicher machen und für die Feuchtigkeit der Nägel sorgen. Um gesündere Hände zu haben ist es notwendig eine Feuchtigkeitscreme für die Hände und die Nägel mehrmals am Tag zu benutzen, aber vor allem Abends, bevor man sich ins Bett legt.

  1. Sie lassen den Nagellack zu lange auf den Nägeln

Nagellack führt zur Dehydratation der Nägel und dieser Prozess wird nach 5 Tagen besonders intensiv. Aus diesem Grund ist es ratsam Nagellack nicht länger als 5 Tage auf den Nägeln zu lassen und dann, die Nägel 1-2 Tage ohne Nagellack zu lassen, so dass sie auch wirklich atmen können.

( !!! ) : Die Gesundheit der Nägel ist daran zu messen, ob sie leicht brechen und ob sie weißdurchsichtig sind. Zerbrechliche Fingernägel und gelbliche Nägel sind kein Zeichen von Gesundheit !!!

  1. Sie benutzen Aceton

Bei der Nutzung von Nagellackentfernern, die Aceton enthalten, werden nicht nur der Nagellack, sondern auch die natürlichen Öle, die die Nägel enthalten und die auch für die Hydratation der Nägel sorgen, entfernt. Aus diesem Grund ist es wichtig einen Nagellackentferner zu benutzen, der statt Aceton Öle enthält.

  1. Sie schneiden die Nagelhaut mehr als es richtig ist

Diese Angewohnheit, oder noch schlimmer, die Angewohnheit an den Nägeln zu knabbern, enstärkt und schwächt die Nägel, genauso wie ein Baum geschwächt wird, der von den Wurzeln abgesägt wird. Es ist also besser ein spezielles Instrument aus Holz zu benutzen, wenn die Nagelhaut unbedingt ab muss.

  1. Sie haben niedrige Eisenwerte

Eisen ist die wichtigste Substanz von Hämoglobin. Hämoglobin ist der Träger von Sauerstoff in dem menschlichen Organismus und der Mangel an Hämoglobin kann auch dazu führen, dass nicht genügend Sauerstoff an die Nägel gelangt. Die Empfindlichkeit der Nägel kann also auch daran liegen.

  1. Sie ernähren sich nicht richtig

Huhn, Meeresfrüchte, Milchprodukte, Nüsse und Eier gehören zu den Nahrungsmitteln, die wegen der Substanzen, die sie enthalten (Eisen, Magnesium, Zink, Biotin, Omega-3-Fettsäuren), nicht nur für die Gesundheit des menschlichen Organismus sorgen, sondern auch effektiv helfen die Nägel stark und kräftig zu erhalten.

Related Posts

Comments are closed.