Vergiften Sie Ihr Kind ??? Fern von toxischen Substanzen…

January 17, 2014 Comments Off on Vergiften Sie Ihr Kind ??? Fern von toxischen Substanzen…
Vergiften Sie Ihr Kind ??? Fern von toxischen Substanzen…

Toxine gefährden die Gesundheit der Kleinkinder

Toxine sind für alle, Männer wie Frauen, aber auch speziell für Kleinkinder sehr gefährlich und können verheerende Folgen auf die Gesundheit haben. Viele Wissenschaftler warnen vor toxischen Substanzen und versuchen die Aufmerksamkeit der Eltern auf dieses wichtige Thema zu gewinnen.

Sehr viele Kinder leiden heutzutage an Entwicklungsstörungen, Verhaltensschwierigkeiten oder auch an Lernschwierigkeiten. Leider denken nur wenige Eltern daran, dass diese Situationen an der Tatsache liegen könnte, dass ihre Kinder verschiedenen Toxinen ausgesetzt werden.

Mehrere neue Studien haben gezeigt, dass toxische Substanzen auch für ernsthaftere Krankheiten, wie Kinderkrebs, Autismus oder Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) verantwortlich sind.

Studien, die alle Eltern schockieren werden !

Studie Νο 1 :

Die Inzidenz von Autismus bei Kindern lag in den folgenden Prozentsätzen :

Die Autismus-Prävalenz im Jahr 2000 lag bei 1 von 150 Kindern,

während sie im Jahr 2008 bei 1 von 88 Kindern lag

Der rasante Anstieg von Autismus innerhalb von nur 8 Jahren ist nicht zu übersehen.

Studie Νο 2 :

Krebs ist  der Hauptgrund der Todesfälle bei Minderjährigen unter 15 Jahren !

Studie Νο 3 :

Im Zeitraum zwischen den Jahren 2001 und 2010 ist die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) Rate bei Kindern um 25% gestiegen.

Toxine attackieren unsere Kinder …

  1. Es gibt einige Impfungen, die nicht so unschuldig sind, wie wir bisher gedacht haben. Informieren Sie sich und entscheiden Sie erst dann gegen welche Krankheiten Sie Ihre Kinder impfen möchten. Formaldehyd, Aluminium, Quecksilber, Mononatriumglutamat (MSG), Ammoniumsulfat, Extrakt von Sojaprotein , Eiprotein Extrakt und noch viele andere Substanzen, die Sie sich nicht vorstellen können, wie Hühnerembryo-Zellen, Affennierenzellen , Zellen aus menschlichen embryonalen Geweben und auch Zellen aus dem Blut von Schweinen und Pferden, sollte Sie möglichst meiden.
  2. Bearbeitete Nahrungsmittel und generell Fast Food sind eine Toxinenquelle für alle Kinder. Konservierungsstoffe, Farbstoffe und künstliche Aromas sind chemische Substanzen, die nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene gefährlich sind.
  3. Leider enthalten sehr viele Lebensmittel, die unsere Kinder täglich konsumieren, Mononatriumglutamat (MSG). Außerdem ist MSG auch sehr oft in Kosmetikprodukten enthalten. Lesen Sie immer die Zusammensetzung der Produkte.
  4. Die meisten Shampoos, Duschgels, Zahnpastas und Seifen enthalte Chemikalien, die von dem Körper absorbiert werden und setzen die Gesundheit systematisch unter Gefahr. Bevorzugen Sie natürliche Produkte.
  5. Reinigungsmittel, Waschmittel und Spülmittel gehören auch zu den toxischen Substanzen, mit denen man täglich in Kontakt kommt. Ihr Kind braucht das Reinigungsmittel nicht zu schlucken um sich von den Toxinen zu vergiften. Berühren oder Einatmen ist ebenso gefährlich.
  6. Natürlich sollten alle Kinder fern von Pestiziden gehalten werden.
  7. Achten Sie auch auf die Medikamente, die Sie Ihren Kindern geben. Sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt!

Related Posts

Comments are closed.