Perfekte Bauchmuskeln: Sind Sie eifersüchtig? Das müssen Sie tun!

May 15, 2017 Comments Off on Perfekte Bauchmuskeln: Sind Sie eifersüchtig? Das müssen Sie tun!
Perfekte Bauchmuskeln: Sind Sie eifersüchtig? Das müssen Sie tun!

Bauchmuskeln wie die Models!

Blättern Sie durch Zeitschriften und fragen Sie sich was Sie falsch machen und Sie keine Bauchmuskeln haben wie die Modells?

Sie essen nicht viel (weil Sie mit viel Mühe Ihre Mahlzeiten beschränkt haben und nicht mehr fettmachende Lebensmittel Abends vor dem Fernsehen zu sich nehmen), Sie machen Sport (weil Sie ebenfalls mit viel Mühe nach der Arbeit im Büro ins Fitnesstudio gehen um Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen), und das ist nicht eine Frage des Glücks! Natürlich nicht! Es ist eine Sache der Taktik. Sehen Sie was die Modelle RICHTIG machen, so können Sie Ihre eigenen FEHLER erkennen und anschließend verbessern!

Machen Sie Fehler … richtig!

FALSCH: „Ich habe keine Zeit!“

RICHTIG: „Ich mache wenigstens 20-30 Minuten grundlegende Sportübungen!“

Zeit ist relativ … aber die Ausrede, dass Sie keine Zeit haben, ist nicht mehr akzeptabel! Auch nur 20 Minuten täglich, können den Unterschied machen! Widme 20 Minuten um 2-3 qualitative Übungen durchzuführen egal ob Sie Ihre Lieblingssendung verpassen! Machen Sie einige Bauchmuskel – Übungen und Übungen mit Hanteln, so kombinieren Sie das Training ihrer Bauchmuskeln und halten Sie „wach“ ohne die Leistung Ihrer Bauchmuskeln zu verringern!

FALSCH: „Ich trainiere … also kann ich essen so viel ich möchte!“

RICHTIG: „Ich esse eine Mahlzeit reich an Ballaststoffen!“

Die Ausrede, mit dem Gesicht in das Essen zu fallen gibt es nicht! Die Tatsache, dass mit Übungungen Kalorien verbrannt werden, begründet nicht Ihren rücksichtslosen Marsch zum Kühlschrank. Ihre Mahlzeiten sollten richtig strukturiert werden, um Muskelmasse aufzubauen. Ein gesundes Gericht am Nachmittag enthält als Grundbasis Balaststoffe.

ACHTUNG: Nach wissenschaftlicher Forschung, für jeweils etwa 10 Gramm vorteilhaften Balaststoffen, das Viszeralfett (Fett im Bauchbereich, das das Erscheinen der Bauhmuskeln verhindert) reduziert sich um etwa 3,7% über 5 Jahre!

FALSCH: „Macht nichts wenn ich die ganze Nacht wach bleibe!“

RICHTIG: „Ich schlafe früh um Morgen voller Energie zu sein!“

Übertreiben Sie nicht! Es kommt sicherlich mal vor, dass Sie nachts nicht schlafen können, oder sich von Ihrer Lieblingssendung hinreißen lassen. Wenn dies ab und zu vorkommt ist das nicht schlimm, wenn das jedoch täglich vorkommt gibt’s ein Problem. Nach einer Nacht in Bars und Clubs lassen Sie sicher Ihr Training wegfallen. Auch wenn Sie es nicht wegfallen lassen, haben Sie nicht die selbe Ausdauer wie, wenn Sie genügend Schlaf bekommen haben. Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass der Schlaf zu Fettleibigkeit direkt verbunden zu sein scheint!

ACHTUNG: Nach wissenschaftlichen Studien haben Menschen, die nicht gut schlafen (weniger als 5 Stunden Schlaf), einen höheren BMI-Index und größere Bestände an Bauchfett! Jeder Mensch sollte ideal ungefähr 8 Stunden Schlaf bekommen um gesund seinen Körper zu halten und voll funtkionsfähig zu sein.

FALSCH: „Ich werde nicht zu Mittag essen!“

RICHTIG: „Ich esse alle 5 Mahlzeiten täglich!“

Sie glauben, dass, wenn Sie Mahlzeiten überspringen Sie die Fettpölsterchen im Bauch verlieren? FALSCH! Solange Sie Mahlzeiten überspringen, fühlt sich ihr Körper bedroht und so speichert er alles was Sie essen in Form von Fett ab um die gebrauchte Energie zu haben wenn er Sie braucht. Ergebnis? Statt Fett zu reduzieren…. verdoppeln Sie es!

Related Posts

Comments are closed.