Inkontinenz : Es ist Zeit das schlechte Gefühl loszuwerden !

October 26, 2015 Comments Off on Inkontinenz : Es ist Zeit das schlechte Gefühl loszuwerden !
Inkontinenz : Es ist Zeit das schlechte Gefühl loszuwerden !


Inkontinenz ist ein Phänomen, dass hauptsächlich bei Senioren auftritt. Inkontinenz kann jedoch auch in jüngeren Altersklassen vorkommen. In solchen Fällen spielen bestimmte Faktoren eine entscheidende Rolle. Solche sind z.B.

  • Nach einer Prostata-Operation (bei Männern)
  • Während der Schwangerschaft (bei Frauen)

Wer an Inkontinenz leiden braucht jedoch nicht gleich in Panik zu geraten und sich schlecht fühlen. Der erste Schritt muss die Abmachung eines Termines beim Arzt sein. Denn nur der zuständige Arzt kann nach bestimmten Untersuchungen die Situation beurteilen und dem Patienten helfen.

Inkontinenz ist natürlich ein sehr unangenehmes Phänomen, ein körperliches Symptom, dass gleichzeitig die psychische Verfassung der leidenden Personen negativ beeinflussen kann. Es ist besonders wichtig zu wissen, dass es heutzutage die Möglichkeit gibt in hohem Grade dieses Symptom unter Kontrolle zu halten und das Unsicherheitsgefühl, das es verursacht zu lindern !

Anfänglich ist es wichtig zu wissen, dass sehr viele Menschen an Inkontinenz leiden und dass man nicht der einzige ist ! Millionen von Menschen weltweit haben genau dasselbe Problem und fühlen sich genauso gestresst. Allen ist es peinlich !

Was kann ich gegen Inkontinenz tun ?

Es gibt viele und verschiedene Wege sich von dem Stress und der Angst, die von der Inkontinenz verursacht werden, zu befreien. Das Leben ist längst nicht zuende und jeder kann es schaffen ein normales Leben weiterzuführen !

BEACHTEN SIE :

Ein spezialisierter Arzt kann jeden Patienten über alle Methoden (ärztliche und auch nicht ärztliche) die es gibt informieren und die geeigneten und passenden Medikamente verschreiben um zu helfen das Problem effektiv zu bekämpfen. Außerdem gibt es auch spezielle Übungen und Tricks, die die unangenehmen Symptome von Inkontinenz lindern.

Clevere Tipps

Νr. 1 : Inkontinenzeinlagen

Inkontinenzeinlagen sehen heutzutage ganz anders als früher aus. Sie fühlen sich natürlich an, wie Unterwäsche und schützen diskret. Mit den Inkontinenzeinlagen, die es heute auf dem Markt gibt braucht keiner mehr Angst vor Warteschlangen zu haben.

Νr. 2 : Slips und Inkontinenzhosen

Speziell für Inkontinenz entwickelte Slips und Inkontinenzhosen haben mit älteren Modellen nichts mehr Gemeinsam. Sie sind Diskret und man kann sich sie von jedem Supermarkt besorgen.

Νο 3 : Bodenbekenübungen

Der Arzt kann einige spezifische Bodenbekenübungen zeigen, die in den meisten Fällen sehr helfen. Die soganannten Kegel-Übungen helfen besser Blase und Harnröhre unter Kontrolle zu halten. Es handelt sich um sehr einfache Übungen, die man jederzeit machen kann.

Νr. 4 : Weniger Erfrischungsgetränke, weniger Kaffee und weniger Tee trinken

Wer weniger Erfrischungsgetränke, Kaffee oder andere Getränke trinkt, produziert auch weniger Urin.

ACHTUNG : Es muss trotzdem darauf geachtet werden, dass der menschliche Organismus ungefähr 2 Liter Wasser pro Tag benötigt !

Νr. 5 : Gewichtsabnahme

Gewichtsabnahme ist ein Schlüsselpunkt im Thema Inkontinenz. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Menschen mit erhöhten Körpergewicht öfter an Inkontinenz leiden. Das passiert wegen des Drucks, den der Magen auf die Blase ausübt.

Related Posts

Comments are closed.