Gedankenspiele, die Sie nicht abnehmen lassen !

March 7, 2014 Comments Off on Gedankenspiele, die Sie nicht abnehmen lassen !
Gedankenspiele, die Sie nicht abnehmen lassen !

Die Kraft des Gehirns im Thema Körpergewicht

Es hört sich vielleicht seltsam an, aber es ist tatsächlich so, dass das Gehirn eine wesentliche Rolle bei Gewichtszunahme, wie auch bei Gewichtsabnahme spielt !

Woran liegt es aber, dass das Gehirn eine so wichtige Rolle im Thema Körpergewicht spielt ? Die Antwort ist simpel. Die meisten Leute (Männer wie Frauen) nehmen Gewicht zu oder werden zur Überernährung geführt, weil sie hauptsächlich ein emotionales Bedürfnis haben und nicht so sehr um ein gesundes Hungergefühl zu stillen.  Auf diese Weise werden die betroffenen Personen zum Essen geführt, um ihre emotionale Leere zu füllen und ihren Stress zu bewältigen statt ihren Magen zu füllen. Während die Personen glauben ihre Einsamkeitsgefühle, ihre Depression, ihr mangelndes Selbstwertgefühl oder ihren Zorn zu bewältigen, nehmen sie immer mehr Gewicht zu.

Das Gehirn kann also, wie erwiesen wurde, eine negative Rolle spielen, wenn jemand versucht sich von seinem Übergewicht zu befreien. Viele Personen schaffen es dann doch nicht, genau weil ihr Gehirn mit ihnen Tricks spielt und den Erfolg verhindert.

Kleinigkeiten, die das Ergebnis ändern können !

In solchen Situationen, ist es am wichtigsten, dass man sich seinen Gedanken durchsetzen kann und das kann nur passieren, wenn die betroffene Person ihr Ernährungsverhalten realisiert.

Einige einfache Beispiele, die man sehr oft bei Menschen aller Altersklassen und bei beiden Geschlechtern beobachten kann und die jeden Versuch das Körpergewicht unter kontrolle zu halten zum Scheitern führen, sind folgende :

  • Essen Sie nicht alleine ! Wenn Sie alleine essen, dann essen Sie mehr. Essen Sie mit Ihrer Familie oder zusammen mit einem Freund. Betrachten Sie die Mahlzeiten als einen sekundären Genuss. Das Ziel ist die Gesellschaft der anderen und nicht das Essen !
  • Essen Sie nicht vor dem Fernseher. Vor dem Fernseher vergisst man sich leicht und isst mehr als man wirklich braucht.
  • Versuchen Sie Methoden und Aktivitäten zu finden, die Sie während des Tages entspannen und Ihren Stress lindern. Körperliche Aktivitäten wie Yoga und Pilates oder eine Massage, ein Vollbad nehmen werden Ihnen helfen sich von dem Stress zu befreien. Stress führt nämlich sehr oft zu ernsthaften Essstörungen sowie auch zu Überernährung.
  • Achten Sie auf Ihren Schlaf ! Schlaf ist angstlösend !Ein guter Schlaf ist wichtig, denn wenn man gut schläft, dann funktioniert der ganze Organismus besser.
  • Kaufen Sie keine Snacks und Süßigkeiten, die Ihnen nichts zu bieten haben und Sie von vornherein wissen, dass Sie sie essen werden, wenn Sie im Haus sind !
  • Hören Sie auf zu essen bevor Sie sich satt fühlen ! In Wirklichkeit sind Sie nämlich schon satt. Die meisten Leute essen ziemlich schnell und der Organismus schafft es nicht rechzeitig dem Gehirn das Signal zu schicken, dass er keine Nahrung mehr braucht. Auf diese Weise essen wir meistens mehr als wir eigentlich brauchen.
  • Ein Spielchen, dass Ihnen zumindest am Anfang helfen könnte, ist sich selbst Grenzen zu setzen und Schwierigkeiten zu bereiten. Essen Sie mit Chopsticks, oder mit der Linken Hand (wenn Sie Rechtshändler sind) oder auch Speisen, die eigentlich mit Gabeln gegessen werden mit Löffel. Das wird Ihnen helfen langsamer zu essen und Ihrem Organismus genügend Zeit geben das Signal vom Magen zum Gehirn rechtzeitig zu senden, dass Sie kein Essen mehr brauchen. Auf diese Weise werden Sie beginnen zu verstehen wie viel Essen Sie wirklich brauchen um satt zu werden.

Related Posts

Comments are closed.