Die Fruchtbarkeitsdiät (The Natural Fertility Diet)

October 17, 2016 Comments Off on Die Fruchtbarkeitsdiät (The Natural Fertility Diet)
Die Fruchtbarkeitsdiät (The Natural Fertility Diet)

Kinderwunsch …

Wenn die Zeit kommt und sich ein Paar dafür entscheidet, dass es soweit ist eine Familie zu gründen, dann ist richtige Ernährung einer der wichtigsten Faktoren ! Gesunde Ernährung ist nicht nur während der Schwangerschaft wichtig (sowohl für das Baby, als auch für die Mutter), aber auch vor der Konzeption, denn Ernährung spielt eine wesentliche Rolle auf die Fruchtbarkeit !!!

Die Änderung und Planung Ihrer Ernährung vor der Schwangerschaft ist vielleicht eine der wichtigsten Veränderungen, die Sie für den Vorteil Ihrer eigenen Gesundheit machen können !

(!!!) : Laut verschiedener wissenschaftlichen Studien können bestimmte Veränderungen in den Ernährungsgewohnheiten einer Frau die Wahrscheinlichkeit eines gesunden Eisprungs und dann einer gesunden Schwangerschaft deutlich erhöhen.

(!!!) : Diese bestimmten Veränderungen in der Ernährung der Frau, können in hohem Grad auch vorbeugend gegen Fehlgeburten wirken !

ACHTUNG : Ernährung ist ein wichtiges Werkzeug, das vorbeugend gegen unerwünschte Gesundheitsprobleme wirken kann und generell den ganzen Organismus und die Gesundheit beeinflusst. Mit einem guten Ernährungsprogramm kann man sicher stellen, dass der Organismus richtig funktioniert und viele unerwünschten Situationen entkommen !

(!!!) : Die Grundbausteine der Hormone werden durch unsere Ernährung und von bestimmten Lebensmitteln erhalten!

Merke ich Veränderungen unmittelbar nach den Änderungen in der Ernährung ?

JA und NEIN ! Die Ernährungsgewohnheiten zum besseren umzuändern ist auf jeden Fall vorteilhaft für den Organismus und zwar ab dem ersten Moment ! Um jedoch Resultate im Thema Fruchtbarkeit (und nicht nur …) zu sehen, kann es länger dauern, denn die Veränderungen müssen auf den Organismus erstmals auswirken und er braucht Zeit sich auf die neuen, gesünderen Gewohnheiten einzustellen !

(!!!) : Ungefähr ein halbes oder sogar ein ganzes Jahr wird benötigt, bis die Veränderungen wirklich anfangen zu funktionieren !

TIPP : Wenn Sie Kinder bekommen möchten, dann fangen Sie schon ein Jahr vor der Schwangerschaft an Ihre Ernährung im Alltag so zu ändern, dass Ihre Fruchtbarkeitswerte deutlich in der Zeit steigen können !

Kinderwunsch : Welche Veränderungen in der Ernährung sind wichtig ?

Νr. 1: Koffein STOP !!!

Koffein (wie viele Wissenschaftler vermuten … jedoch noch nicht bewiesen haben !), kann die Fruchtbarkeit eines Menschens beeinflussen. Wenn es für Sie nicht möglich ist auf Kaffee ganz zu verzichten, dann sollten Sie sich jedoch mit höchstens 2 Tassen Kaffee pro Tag zufrieden stellen !

Nr. 2 : Vorsicht mit dem Alkoholkonsum !

Alkoholkonsum muss streng unter Kontrolle bleiben ! Ein Glas Wein (und das natürlich nicht auf täglicher Basis) schadet nicht, es sollte jedoch kein Alkohol in der Zeit zwischen dem Eisprung und der Menstruation konsumiert werden !

Νr. 3 : Gute Kohlenhydrate !

Bevorzugen Sie Kohlenhydrate zu konsumieren, die der Organismus langsam verbrennt !

Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte verursachen keine abrupte Veränderungen im Blutzuckerspiegel und es wird deshalb auch nicht so viel Insulin von dem Organismus produziert !

(!!!) : Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass erhöhte Insulinwerte im Organismus den Eisprung negativ beeinflussen !

Nr. 4 : Gute Fette

Gute Fette sind sehr wichtig in der Ernährung einer Frau, die ihren Körper auf eine Schwangerschaft vorbeireten möchte ! Transfette (die sind in fast allen bearbeiteten Lebensmitteln, wie Croissants, Chips, Keksen, Kuchen und Brötchen enthalten) erschweren den Eisprung und verursachen Probleme bei der Konzeption !

Νr. 5 : Buntes Gemüse

Gemüse aller Farben zu essen schenkt dem Organismus eine Vielfalt an Vitaminen und Nährstoffen, die sehr wichtig für die Gesundheit und den Verlauf einer Schwangerschaft sind. Die starken Antioxidantien, die in Gemüse enthalten sind, zerstören freie Radikale, die unter anderem auch das menschliche Reproduktionssystem negativ beeinflussen !

Νr. 6 : Fische

Fische und Omega-3-Fettsäuren sind sehr gut für das Reproduktionssystem, sie stimulieren die Fruchtbarkeitswerte und sind gut für den ganzen Organismus.

(!!!) : Omega-3-Fettsäuren sind wichtig für die das Gehirn des Embryos und der regelmäßige Konsum kann die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt, von Präeklampsie oder von postpartalen Depression deutlich senken !

Related Posts

Comments are closed.