Betelnuss … eine Sucht, die töten kann!

June 27, 2017 Comments Off on Betelnuss … eine Sucht, die töten kann!
Betelnuss … eine Sucht, die töten kann!

Was ist Betelnuss ?

Die Betelnuss ist die Frucht einer Arekapalme. Diese Palme wächst in tropischen Klimas und wird in Gegenden angebaut wie:

  • Indien
  • Sri Lanka
  • Bangladesch
  • Ostindien
  • Südchina
  • Japan
  • Philippinen
  • einige Teile von Afrika

Es geht um eine Palme, die unabhängig von der Jahreszeit, ununterbrochen Früchte bietet, die entweder frisch, getrocknet oder gekocht konsumiert werden!

Es ist üblich, eine Mischung aus solchen Früchten zu verwenden, zusammen mit ein wenig Lime und Tabak gewickelt in einem Blatt der Arekapalme.

 HINWEIS: Die seltsame Mischung aus Betelnuss, Lime und Tabak kann tödlich werden und macht süchtig! In China verlieren viele Menschen ihr Leben nach dem Kauen dieser Mischung!

Der Geschmack der Betelnuss ist etwas Besonderes und vielseitig, da alle Geschmackselemente vorhanden sind, bitter, süß, salzig, scharf und herb.

Eine Explosion der Aromen wird im Mund verursacht, zusammen mit Tabak und der Lime erleben Sie einen Geschmacksgenuss! Es ist daher kein Zufall, dass so viele Menschen davon süchtig werden und nicht mit dieser seltsamen und hässlichen Gewohnheit aufhören können.

Warum hässlich? Weil die Ergebnisse sichtbar sind…. Eine Zahnreihe in rostbraunem Farbton gefärbt, verraten eine langjährige Sucht an Betelnuss!

 Was bietet diese seltsame und gefährliche Gewohnheit?

Die Betelnuss und ihre Verwendung ist ein Merkmal von Kultur, Tradition und sozialem Leben vieler Menschen in vielen Teilen der Welt, trotz der Tatsache, dass sie nicht wiedergutmachende und ernste Gesundheitsschäden verursachen. (Vor allem wenn der Konsum Alltag ist)

Wie bereits erwähnt, das Wiederkauen der Mischung mit Betelnuss, befreit im Mund viele Aromen… das ist jedoch nicht der einzige Grund für diese massive „Sucht“!

HINWEIS: Das Kauen von Betelnuss gibt einen unbeschreiblichen Energieschub, wofür die Adrenalinausschüttung verantwortlich ist! Man wird plötzlich von einem unglaublichen Gefühl von Wohlbefinden, Wellness und Freude überfallen!

Verschiedene Liebhaber der traditionellen Medizin, können bestätigen, dass bei Erkrankungen des Verdauungssystems, die Betelnuss, Behandlung zur Linderung bietet. Allerdings wurde es nicht wissenschaftlich bewiesen, dass diese Frucht als Behandlungsmittel verwendet werden kann.

HINWEIS: Es gibt keine klinischen Tests, die die „Droge“ und ihre heilende Wirkung bescheinigen, daher wird die medizinische Verwendung nicht empfohlen!

ACHTUNG: Die Verwendung von Betelnuss, sowie das Kauen ihrer Blätter kann weitere Symptome verursachen:

  • · Das Auftreten des metabolischen Syndroms
  • · Nebenwirkungen bei Schwangeren
  • · Schaden im Embryo (während der Schwangerschaft)
  • · Schaden im DNA (während der Schwangerschaft)
  • · Wachstum von Krebszellen (Rachen, Kehlkopf, Speiseröhre, Mund)
  • · präkanzeröse Änderungen in der Mundhöhle

Wir könnten sagen, dass die Betelnuss eine starke natürliche Droge ist, so wie jedes Medikament… sie kann unangenehme oder sogar tödliche Nebenwirkungen haben!

Related Posts

Comments are closed.